Nagellack Basics

Hallo liebe Beauty-Fans,

In meinem ersten Blogeintrag geht es um, wie der Titel schon verrät, die Basics für die Nägel. Alle drei Produkte haben ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und haben mich echt überzeugt, darum möchte ich sie euch auf keinen Fall vorenthalten!


Der 3 in 1 shine nail care Nagellack von Kiko hat eigentlich alles, was frau sich so wünscht. Er kann als Base oder Top Coat verwendet werden, was ich echt praktisch finde, weil man dann nicht zwei verschiedene Produkte kaufen muss.

Als Base Coat verwendet, verleiht der Klarlack den Nägeln einen schönen Glanz. Zudem korrigiert er kleine Unebenheiten, wie Rillen, stärkt den Nagel (ist bei brüchigen Nägeln sehr fein!) und macht das Auftragen von farbigen Nagellacken viel einfacher, was mich sehr begeistert hat, weil das Ergebnis danach gleich schöner aussieht. Ich hatte das Problem, dass meine Nägel dadurch, dass ich immer Nagellack trage, gelblich wurden, was nicht wirklich schön aussah. Seit ich den 3 in 1 shine verwende ist das aber viel besser geworden und ich sehe überhaupt keinen Unterschied mehr.

Auch als Top Coat hält der Nagellack was er verspricht – ihr bekommt echt ein schönes, glänzendes Ergebnis und die Farbe bleibt länger auf den Nägeln und verblasst nicht so schnell, kommt mir vor. Wirklich beeindruckt hat mich außerdem die Zeit, die der Lack zum Trocknen braucht, denn nach ca. 4-5 Minuten ist er wirklich trocken.

Der 3 in 1 mat nail care Nagellack, ebenfalls von Kiko, könnt ihr auch als Base und/oder Top Coat verwenden. Ich persönlich verwende diesen Lack allerdings nur dann als Base Coat, wenn ich das natürliche Matt meiner Nägel erhalten, sie aber trotzdem etwas stärken möchte.

Als Top Coat aber ist der 3 in 1 mat echt praktisch, weil ihr damit jedem beliebigen Nagellack ein absolut mattes Finish verleihen könnt und nicht die speziellen matten Nagellacke (die erfahrungsgemäß oft abblättern) kaufen müsst, die es vielleicht gar nicht in eurer Lieblingsfarbe gibt. Allerdings muss ich sagen, dass es bei mir auch schon vorgekommen ist, dass der matte  Top Coat an den Nagellspitzen etwas abgetragen wurde, wenn ich viel mit meinen Händen gearbeitet habe. Trotzdem, alles in allem ein tolles Produkt, auch weil es so schnell trocknet (wieder 4-5 Minuten).

Ich habe einige Sachen ausprobiert, um meinen Nagellack schneller trocken zu bekommen (Hände in eine Schüssel kaltes Wasser halten, etc…) und kann euch dafür mein absolutes Lieblingsprodukt und Beauyt-Tipp, die express dry drops von essence, nur empfehlen, denn die sind am effektivsten und sogar noch pflegend!

Die Tropfen tragt ihr mit einer Pipette auf den nassen Nagellack auf, es reichen 2-3 Tropfen pro Nagel, ihr solltet aber darauf achten, dass sich diese gut verteilen. Die Flüssigkeit ist etwas ölig (liegt am Mandelöl) aber wenn was neben den Nagel geht, könnt ihr das mit einem Taschentuch einfach wegwischen. Nach ca. 1-2 Minuten sind die express dry drops „eingezogen“ und ein paar Minuten später ist euer Nagellack komplett trocken.

Preise:

  • 3 in 1 shine nail care (Kiko) – 4,90€
  • 3 in 1 mat nail care (Kiko) – 4,90€
  • express dry drops (essence, bei DM) – 1,95€

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem aller ersten Blogeintrag weiterhelfen und viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Eure   la folie

Advertisements

4 Gedanken zu “Nagellack Basics

  1. FashionqueensDiary schreibt:

    Die express dry drops habe ich auch, muss aber gestehen, dass ich keinen Unterschied merke. Habe mal aus Spaß die linke Hand mit den Tropfen beträufelt und die rechte Hand nicht und der Lack war mit den Tropfen nicht schneller fest als der unbehandelte Lack^^ Seitdem steht das Fläschchen bei mir rum 😀

    Gefällt 1 Person

    • yourbeautymattersblog schreibt:

      Danke, dass du deine Erfahrung mit den express dry drops hier teilst! ☺️
      Welchen Nagellack verwendest du denn – trocknet der schon schnell?
      Ich mag die express dry drops vor allem dann, wenn ich mehrere Schichten übereinander lackiere und nicht ewig warten möchte und da haben die mir echt geholfen. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s